Vietnamesische Nudelsuppen werden zu jeder Tageszeit in Vietnam gegessen – bevorzugt aber meist zum Frühstück. Weshalb die Vietnamesischen Restaurants und Straßenküchen meist schon in den frühen Morgenstunden öffnen und während der Mittagszeit schließen. Serviert wird die Vietnamesische Nudelsuppe in einer Schale. Hinzu werden separat verschiedene Beilagen gereicht. Dazu gehören unter anderem viele landestypische Kräuter, Zwiebeln, Lauch, Chili, Limettenspalten und die verschiedensten Fleischsorten. Die bekannteste Nudelsuppe ist die Pho Bo. Eine starke Rinderbrühe mit Sternanis, Zimt und Kardamom verfeinert, Reisbandnudeln, zartem Rindfleisch und vielen frischen Kräutern. Um die Entstehung der Pho Bo ranken sich viele Geschichten und Sagen. Fakt ist, dass die Pho Bo in Hanoi erst um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert während der französischen Besatzung auftauchte. Viele sagen sie stamme ursprünglich aus der südlich von Hanoi gelegenen Provinz Namh Dinh, einst eine Hochburg der Textilindustrie, deren Angestellte und Arbeiter mit einer neuen, leichteren Variante der traditionellen Reissuppen versorgt werden wollten.

Nach Hanoi kam die Pho Bo durch Straßenhändler, die frühmorgens bevor es hell wurde mit ihren tragbaren Pho-Bo-Küchen durch die Stadt zogen. Sie versorgten Wanderarbeiter, die keine Küchen in ihren Behausungen hatten. Mit einem Tragjoch schleppten sie links und rechts jeweils einen Korb. In dem einen befanden sich die Nudeln, Fleisch, Kräuter und Gewürze, in dem anderen ein Topf mit heißer Suppe über einem Holzkohlenfeuer.

Über die Entstehung des Namens "Pho" gibt es keine gesicherten Erkenntnisse. Es wird spekuliert, dass es sich von dem französischen Wort feu für das Holzkohlenfeuer ableitet. Andere wiederum leiten es vom auch französischen pot au feu, dem klassischen Rindfleischeintopf ab.

Impressum

Truong GbR             Finanzamt Düsseldorf Mitte

Ackerstr.161           Steuer Nr.: 133/5743/3053

40233 Düsseldorf       UST ID: DE 49 075 612 863

Tel.: 0211/41720985    Geschäftsführer: Hoang Truong

Mail: info@anbanhmi.de